besuchen Sie auch: SV DJK Tütschengereuth | Feuerwehr Tütschengereuth

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.81.8.73.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
1 entry.
Administrator Administrator aus Tütschengereuth schrieb am 2. Juli 2017 um 15:47:
Hallo liebe Leser der unserer Internetseite! Wir freuen uns, dass wir jetzt wieder ein Gästebuch für euch online haben! Hoffentlich wird es nun wieder benutzt 🙂

 

Beiträge unserer alten Website:

Verfasser Beitrag
Walter Bauer „Als gebürtiger Tütschengreuther (zu meiner Zeit schrieb und sprach man grundsätzlich nur -greuth) freue ich mich über diese recht anspruchsvolle Hompage!
Da wurde sehr viel Wissen und Anschauungsmaterial/Bilder zuammengetragen und eingearbeitet!
Um so etwas auf die Beine zu stellen, braucht es viel Fleiß, viel Zeit, Ausdauer und mitunter auch gute Nerven!
Das war eine wirklich gute Arbeit!
Ich war in der Tütschengreuther Schule von 1950 bis 1958. Als ich die Bilder der alten Schule und der damaligen Klassenkameraden sah, kamen bei mir viele schöne Erinnerungen hoch. Nicht einmal mein damaliger Notendurchschnitt (auwehzwick!!) trübt mir diese schönen Erinnerungen ein!!2 kleine Geschichten:
Unsere Lehrerin hatte Geburtstag. Die Mädchen machten ihr zur Freude des Tages einen Gsundheitskuchen. Zum Dank durften wir dann einen Waldausflug machen. Der Kuchen lag währenddessen schön aufbereitet auf dem Lehrerpult. Als wir von dem Waldausflug in`s Klassenzimmer zurückkamen, war von dem Kuchen nur noch ein kleines Häuflein übrig. Helle Empörung! Waren da die Mäuse am Werk? Nein! Ein Schüler seilte sich unbemerkt während des Waldausflugs ab und schlich sich in das Schulzimmer!! So etwas nennt man clever!An der Außenwand des alten Schulhauses waren Rebstöcke angebracht.
Als im Spätsommer die Trauben reif waren, schlich sich in der Pause ein Schüler in´s Schulzimmer, kniete sich auf einen Fenstersims und rupfte sich Weintrauben runter. Der Lehrer Veith (nicht gerade zart besaitet) bemerkte dies, schlich sich ebenfalls ins Klassenzimmer und packte den Schüler kräftig am Hinterteil. Dieser rief empört: Hör auf du Depp! Die Fortsetzung der Geschichte ähnelt den jetzigen Erklärungs- und Beschwichtigungsversuchen einiger Pädagogen!!Lieber Karlheinz, lieber Richard,
aus Freude und aus Dank über diese Hompage möchte ich Euch gerne einen Kasten Bier spendieren! Einverstanden?
Bei meinem nächsten Besuch in Tütschengreuth (noch in diesem Jahrhundert!) werde ich ein Tragerl mitbringen!
Herzliche Grüße aus Germering
von Walter
Tanja Vielen lieben Dank für diese tolle Homepage, wenn ich mir die Seite so anschaue, bekomme ich gleich wieder Heimweh!!! Danke auch für die schönen Bilder, ich bin und bleib einfach ein Tütschengreuther!!!!!
Elmar Brückner Ich wurde durch das Mitteilungsblatt auf die Webseite aufmerksam. Gratuliere zu dieser mit viel Liebe gemachten sehr informativen Seite, die auch die Ortsgeschichte anschaulich aufzeigt.
Eisentraut Michael „Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Internetpräsentation von Tütschengereuth. Ihr habt schon sehr viel über die neuere und ältere Geschichte von Eurem Ort zusammengetragen und sicher wird das in Zukunft auch noch viel mehr. Wie auch schon im persönlichen Gespräch wiederhole ich mein Angebot, dass Ihr das Bischberger Archiv gerne nutzen könnt. Bestimmt ist auch hier noch einiges „versteckt“, was gut in Euere Seite passt.
Weiterhin viel Erfolg und Spass bei Eurer Internetarbeit.
Michael Eisentraut
Archivpfleger von Bischberg“
Klaus Rakete „Diese Homepage ist für „ländliche Verhältnisse“ überdurchschnittlich gut!
Und – was ich schon lange einmal sagen wollte:
Die Verantwortlichen für die neue Klagemauer entlang des Friedhofs gehören geteert und gefedert…“
Josef Kröner „Die mühselige Arbeit spiegelt sich in einer hervorragenden Internetseite wider. Der Inhalt spricht den einheimischen wie auch interessierten fremden Besucher gleichermaßen an und verdeutlicht, dass sich die Kulturarbeit lohnt.
Tüchtig – Weiter so!Josef Kröner
Bischberger Heimatkundler“
Matthias Jahn Sehr schöne Homepage, wo wir als Neubürger von Tütschengereuth alle nötigen Informationen bekommen. Wir fühlen uns hier sehr wohl und sind uns sicher die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
Michael Mertz „Ich wollte Sie bitten auch unseren Link vom Tütschengereuther Bayern Fan Club mit auf Euerer Webseite unter Links mit aufzuführen.

Link: www.bfc-mirsanmir.de

Danke im Voraus an den Webmeister.

Gruss Michael“

Karin Wagner „Nicht viele Tütschengereuther werden sich noch an mich erinnern, ich lebte zwischen 1957 und 1959 in dem schönen gemütlichen Dorf, ging dort zur Schule, erlebte den Schulhausneubau mit, durfte bei der Einweihung Teil eines Gedichtes vortragen, dessen Text ich heute noch auswendig kann. Als Stadtkind genoss ich die Zeit auf dem Land, hatte Spielgefährten und viele Erlebnisse, die ich nie vergessen werde. Diese Jahre waren die schönsten meiner Kindheit.

Umsomehr habe ich mich heute gefreut, als ich diese Homepage entdeckte.

Ich sende liebe Grüße nach Tütschengereuth, ganz besonders an alle Mitglieder der Familie Schwind, deren Eltern mir die wunderschöne Zeit ermöglicht haben, für die ich heute noch dankbar bin.“

Hans Haas „Ich kann mir nicht vorstellen, daß keine Aufzeichnungen über den Bau der Kapelle vorhanden sind.
H.Haas“
Margriet Kalb Eine Seite, um Heimweh zu kriegen! herzliche Grüße aus Paris in die Heimat von allen 4 Kalbs
Renate Schilling Ich bin wohl eine geborene Bambergerin, aber diese Seite ist wunderschön, aufschlussreich und kompetent. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Andreas Baier Immer schön seine Heimat in der Fremde zu sehen.Bekommt man Heimweh.
Holger Schwind „Grüße aus Vierzehnheiligen nach Tütschengereuth..!!
Es ist einfach KLASSE wenn man die Homepage anschaut, besonders die alten Bilder. Man kann sich wunderbar aus der Ferne über das aktuelle Geschehen informieren und einwenig Heimweh bekommt man dann schon. Macht weiter so“
Dilzer Rudolf „Wunderschön alles anzuschauen. So kann man sich wieder an seine alte Heimat zurückerinnern.
Anerkennung für diese schön gestaltete Hompage.Grüße aus dem
SaarlandRudolf Dilzer Perl“
Reinhold Hinkelmann Schöne Homepage. Grüße aus Grappertshofen
Mandolinenorchester Rudolstadt „Liebe Bürger von Tütschengereuth,

sie alle werden sich sicherlich noch an unseren Dirigenten Hannes Grübler aus Rudolstadt erinnern, der bei Ihnen bekanntlich lange Zeit agierte und auch das Mandolinenorchester Rudolstadt präsentierte. Herr Hannes Grübler ist leider am 23.12.2014 unerwartet verstorben. Zu seiner Erinnerung und Gedenken findet am 21.3.2015 um 16.00 Uhr in der Gläsernen Porzellanmanufaktur in Rudolstadt ein großes Gedenkkonzert statt. Wir laden hierzu herzlich ein.

Mit traurigen Grüßen

Daniel Mortsch
für das Mandolinenorchester Rudolstadt e.v.“

Vornlocker a.h.v. SCHÖN – G U T weitermachen
Reinhold Saloman „BISCHBERGER 1000 Jahr-Feier

Hallo an alle Tütschengereuther die durch ihren Einsatz beim Bischberger Umzug beteiligt waren!
Mit einer solchen hervorragenden Beteiligung & Gestaltung der Festwägen, wurde der Umzug zu was besonderen, was sicher länger in Erinnerung bleibt!
Bischberg darf sich freuen, solche Gemeindeteile wie Weipelsdorf, Trosdorf und Tütschengereuth zu haben!

Bin stolz ein Tütschengereuther/Trosdorfer zu sein!

Richard Reiser und Karlheinz Pfohlmann, alle Rechte vorbehalten | techn. Unterstützung, Design & Realisierung: Michael Pfohlmann | Impressum